1968 - 2016

Tischtennis im TV Mauer

 


 
 
Wir haben folgende Trainingszeiten:
Schüler und Jugend Montags 18:30 bis 20:00 Uhr
Herren Montags 20:00 bis 22:00 Uhr
Herren Freitags 20:15 bis 22:00 Uhr
Senioren / TT-Clubraum Dienstags 20:00 bis 22:00 Uhr
 
 
 

TV Mauer I - FC Schatthausen II, 9:0

Im letzten Heimspiel und vorletztem Spiel der Saison empfing der schon als Meister feststehende TV Mauer I den viertplatzierten FC Schatthausen II. Auch dieses Mal waren einige Zuschauer in der Halle, um spannende Spiele zu sehen und die Spieler zu unterstützen. Der Favorit aus Mauer zeigte schon von Beginn an keine Schwächen und gewann alle drei Eingangsdoppel ungefährdet. Auch bei den Einzelbegegnungen ließen die Mauermer nichts anbrennen und gewannen ein Spiel nach dem Anderen. Im gesamten Spielverlauf gab der TV lediglich drei Sätze ab und bewies mal wieder, dass sie zu Recht souveräner Meister ihrer Klasse sind. Anschließend wurde die Meisterschaft mit den Meister T-Shirts gefeiert, die von Josef Christberg (Christberg Consulting Abrechnungsmanagement) gespendet wurden. Für diese Unterstützung möchte sich die Meister-Mannschaft herzlich bedanken. Im Vereinsheim wurde die Feier dann bei einer ordentlichen Brotzeit und ein paar Bierchen fortgesetzt.

Die Punkte für Mauer: Trunk/Werner, Sommer/Zimmermann, Dold/Müller, 1x Benjamin Sommer, 1x Claus Trunk, 1x Heiko Werner, 1x Jochen Zimmermann, 1x Michael Dold, 1x Hermann Müller

image003

Die Meistermannschaft v.l.n.r: Claus Trunk, Benjamin Sommer, Hermann Müller, Heiko Werner, Jochen Zimmermann, Michael Dold

 

TSV Rettigheim 3 - TV Mauer 2 8:8

Dieses Auswärtsspiel unserer Mannschaft war an Spannung nicht zu überbieten.
Es fing gut an und man führte nach den Doppeln mit 2:1. In den Einzeln steigerte sich die Dramatik in dieser Begegnung von Spiel zu Spiel.Unsere Jungs spielten Gut und hielten gegen die Gastgeber stark dagegen.
Es fehlten 2 Spieler des TV Mauer 2 ,aber die Mannschaft kämpfte sich ins Schlußdoppel,wo Gerald Lutz und Mathias Maier in einem packenden und nervenaufreibenden Spiel im 5 Satz mit 12:10 gewannen und somit das 8:8 sicherten und einen verdienten und wichtigen Punkt zum Aufstieg des TV Mauer 2 erzielten!
In den Doppeln punkteten für Mauer: 2 x Lutz/Maier, 1 x Kellermann/Berger.
Im Einzel: 2 x Achim Roth, je 1 x Gerald Lutz,Mathias Maier,Martin Meister.


TV Mauer 3 - TG Sandhausen 3, 6 : 4

Mit diesem knappen Heimsieg konnte unsere dritte den Tabellennachbarn aus Sandhausen hinter sich lassen und liegt auf dem vierten Tabellenplatz. Für den TVM punkteten: Doppel: Greiner/Mathes 1, Münch/Berger 1; Einzel: Greiner 2, Mathes 1, Berger 1.


TTC Hirschhorn 3 - TV Mauer 4 8 : 2

Nichts zu holen war für TV Mauer 4 beim Tabellendritten in Hirschhorn. Unsere Mannschaft ist fünfter in der Tabelle. Die zwei Spiele für den TVM konnte Stephan Waßmer gewinnen.


TTC 75 Neckarsteinach - TV Mauer I, 1:9

Nach dem fulminanten Sieg gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten SV Waldhilsbach war der TV Mauer zu Gast beim drittplatzierten der Liga, TTC Neckarsteinach. Diese gewannen überraschend ebenfalls gegen die Waldhilsbacher und würden bei einem Unentschieden auf den zweiten Platz vorrücken. Der TV war also gewarnt und wusste, dass der TTC alles versuchen würde, um einen Punkt zu holen.

Doch die Mauermer sind momentan in bestechender Form. Und das bewiesen sie bereits in den Eingangsdoppeln. Ohne Schwächen zu zeigen, ging der TV mit 3:0 in Führung und legten einen Grundstein für diese Begegnung. Das vordere Paarkreutz mit Benjamin Sommer und Claus Trunk konnten durch effektive Spielweisen ihre Einzelspiele gewinnen. Ebenso Heiko Werner, der gegen einen starken Gegner nichts anbrennen ließ. Jochen Zimmermann konnte in einer engen Begegnung nicht gewinnen und so stand es zwischenzeitlich 6:1. Es war eine gute aber dennoch konzentrierte Stimmung bei den Spielern des TV's zu spüren. Michael Dold, der in der Rückründe noch kein Spiel abgeben musste gewann sein Spiel in vier Sätzen. Und Hermann Müller, der langsam zu alter Stärke zurück findet holte den Punkt zur 8:1 Führung. Im letzten Spiel erkämpfte sich Benjamin Sommer nach einem 2:0 Rückstand noch den Sieg und somit Schlusspunkt zum überragenden und verdienten 9:1. Es war schon beeindruckend mit welchem Teamgeist der TV Mauer sich gegenseitig motiviert und unterstützt hat.

Die Punkte für Mauer: Trunk/Werner, Sommer/Zimmermann, Dold/Müller, 2x Benjamin Sommer, 1x Claus Trunk, 1x Heiko Werner, 1x Michael Dold, 1x Hermann Müller.

Zum vorletzten Spiel der Saison und letzten Heimspiel für den TV Mauer möchten wir wieder alle, die Lust haben spannenden Tischtennis-Spiele live zu erleben, herzlich einladen. In diesem Spiel möchten wir den Aufstieg auch rechnerisch klar machen. Dazu freuen wir uns auf Euer Kommen!

tt20150320

SG Nußloch 2 - TV Mauer 2,  4:9

Der TV Mauer 2 gewann in Nußloch mit 9:4 und schaffte somit den nächsten Auswärtssieg.
Es waren einige Enge und spannende Spiele dabei,aber die Nerven unserer Spieler waren sehr stabil und die wichtigen Punkte blieben auf unserer Seite.
Somit sicherte man sich den Verdienten Sieg.
Für den TV Mauer 2 punkteten im Doppel: Lutz/Dold,Meister/Maier
Im Einzel: 2mal Gerald Lutz und Martin Dold, je einmal: Gunter Keim,Achim Roth,Mathias Maier
Tolle Leistung,Weiter so Jungs!


TV Brühl 6 - TV Mauer 5, 8 : 2


Die fünfte bleibt auf dem sechsten Tabellenplatz. In Brühl war nicht zu gewinnen. Zwei Spiele konnten von Phillipp Wannemacher und Heinrich Schmitt gewonnen werden.


Die nächsten Spiele:

Fr. 06.03.2015 20:00 h SG Wiesenbach/Bammental 4 - TV Mauer 3

Mo. 09.03.2015 20:15 h TV Mauer 4 - TSV Gaiberg 1

Mi. 11.03.2015 20.30 H TTC St. Leon-Rot 3 - TV Mauer 5

 


 

TV Mauer I - SV Waldhilsbach II, 9:1

Zu diesem entscheidenden und wichtigen Spiel um den direkten Aufstiegsplatz hatte der TV Mauer alle Tischtennisinteressierten eingeladen, die Mannschaft zu unterstützen. Und eins sei schon mal vorweg genommen: Die Zuschauer machten während der Spiele eine super Stimmung in der Halle und feuerten die Mauermer mit großem Engagement an. Dafür möchte sich der gesamte Verein in aller Form bedanken und freut sich natürlich, wenn auch in Zukunft begeisterte Zuschauer begrüßt werden könnten.

Da das Hinspiel mit 8:8 unentschieden ausging, konnte man spüren, dass die Spieler des TV's top motiviert waren und wussten, was auf dem Spiel stand. Die von Heikos Tochter geflochtenen „Glücksarmbänder" in den Mauermer Trikotfarben sorgten für eine zusätzliche Motivation der Mannschaft.

Bei den Eingangsdoppeln legten die Mauermer gleich vor und gewannen alle drei Spiele. Nervenaufreibend war dabei vor allem der umkämpfte zweite Satz des Doppels Sommer und Zimmermann, der schließlich mit 21:19 gewonnen wurde. Im ersten Einzel konnte Benjamin Sommer in vier engen Sätzen, bei denen es hin und her ging, leider nicht gewinnen. Somit stand es 3:1 für den TV. Claus Trunk gewann gewohnt souverän gegen Otto Rittmeier, den Punkt 1 der Waldhilsbacher. Auch Heiko Werner siegte ungefährdet. Es schien sich ein klarer Sieg abzuzeichnen, doch in der Vorrunde musste der TV schon mal eine klare Führung abgeben. Daher spielten die Mauermer konzentriert Spiel für Spiel weiter und ließen sich von dem Vorsprung nicht beirren. Jochen Zimmermann erspielte durch eine überragende Leistung das zwischenzeitliche 6:1. Michael Dold und Achim Roth sorgten mit ebenfalls top Leistungen für das 8:1. Jetzt glaubten nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Spieler des TV's an den so erhofften Sieg. In der letzten Begegnung rief Benjamin Sommer seine bislang beste Saisonleistung ab und lieferte eine sehr konzentrierte und effektive Partie. Er konnte das Spiel mit einer nahezu perfekten Vorstellung souverän mit 3:0 gewinnen. Sein Gegner hatte zu keiner Zeit auch nur den Hauch einer Chance. Und da war der in der Höhe überraschende, aber hoch verdiente Sieg gegen den engsten Konkurrenten. Mit der tollen Unterstützung der Zuschauer schaffte es die Mannschaft ein Zeichen in Richtung Aufstieg zu setzen.

Anschließend wurde der Sieg in der Kabine ausgiebig gefeiert. Eine Bierdusche gehörte natürlich auch dazu!!

Die Punkte für Mauer: Trunk/Werner, Sommer/Zimmermann, Dold/Roth, 1x Benjamin Sommer, 1x Claus Trunk, 1x Heiko Werner, 1x Jochen Zimmermann, 1x Michael Dold, 1x Achim Roth

tt20150215

TTV Mühlhausen - TV Mauer 2,  0:9

Der TV Mauer 2 schaffte einen glasklaren Auswärtssieg in Mühlhausen und ließ den Gastgebern Keine Chance.

Für den TV Mauer 2 punkteten im Doppel: Lutz/Keim,Meister/Münch,Maier/Kellermann.

Im Einzel: je 1 mal Gunter Keim,Gerald Lutz,Mathias Maier,Martin Meister,Gerhard Münch und Sascha Kellermann.

Tolle Leistung,weiter so!!!



TV Mauer 3 - TTF 68 Wiesloch 4 7 : 3


Klar gewonnen konnte von unserer dritten ihr Heimspiel gegen den Tabellensechsten aus Wiesloch. Unsere Mannschaft konnte durch den Sieg ihren vierten Tabellenplatz festigten. Für den TVM punkteten: Doppel: Greiner/Mathes 1, Katzenberger/Berger 1; Einzel: Katzenberger 1, Greiner 1, Mathes 2, Berger 2.


TV Mauer 4 - SG Heidelberg-Neuenheim 7 1 : 9

Gegen den Tabellenführer aus Heidelberg hatte die vierte Mannschaft keine Chance. Herbert Rauscher, „Aufrücker" aus der fünften konnte als einziger sein Spiel gewinnen.

Am Freitag, den 27.02.2015 findet kein Training in der Halle statt.

Die nächsten Spiele:

Fr. 27.02.2015 20:00 h TTC Neckarsteinach - TV Mauer 1

Fr. 27.02.2015 20:15 h TV Brühl 6 - TV Mauer 5

Mo. 02.03.2015 20.15 h TV Mauer 2 - TTG Walldorf 4

 



 

Vereinsmeisterschaft 2014
Vereinsmeister 2014: Mathias Maier
Doppel Vereinsmeister 2014: Achim Roth / Michael Dold
 
Am 05.01.2014 fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung statt.
Im Finale setzte sich Mathias Maier gegen Sascha Kellermann durch und konnte seinen ersten Vereinsmeistertitel feiern.
Nach der Gruppenphase zogen 6 Spieler in die Zwischenrunde mit je 2 Gruppen à drei Spieler ein. Favorit Benjamin Sommer konnte aufgrund einer Verletzung in der Gruppenphase nicht mehr weiterspielen.
Hier entschied sich die Zusammensetzung der Spiele um Platz 1-6, wobei es sehr eng zuging.
So entschied ein besseres Satzverhältnis, um einen Satz, über den Einzug ins Finale oder Spiel um Platz drei. Der neue Vereinsmeister Mathias Maier blieb in der Gruppenphase, Zwischenrunde und im Finale ungeschlagen.
 
Der dritte Platz ging an Hermann Müller. Bei den Doppelbegegnungen gab es insgesamt sechs Doppelpaare. Im Finale setzte sich das Doppel Achim Roth / Michael Dold gegen Walter Mathes / Ulrich Katzenberger durch. Auf dem dritten Platz landete das Doppel Martin Dold / Jochen Zimmermann.
 
Allen Akteuren vielen Dank für die rege Teilnahme bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften.
 

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4
TTC SG St. Ilgen 3 - TV Mauer 1    9 : 2
Keine Chancen hatte unsere erst Mannschaft in St. Ilgen. Alle drei Doppel wurden wurden klar verloren. Lediglich Achim Roth und Jochen Zimmermann konnten ein Spiel gewinnen.
 
TV Mauer 2 – SV Waldhilsbach 4       9 : 6
Gegen die Gäste aus Waldhilsbach konnte wieder einSieg eingefahren werden. Die ersatzgeschwächten Gäste waren gut im Spiel, jedoch in den entscheidenden Partien erfolglos. Für den TVM punkteten: Doppel: PolotzekMeister 1, Mathes/Katzenberger 1; Einzel: Maier 2, Meister 1, Katzenberger 1, Berger 1, Mathes 2. 
 
TV Mauer 3 – TTC Wiesloch-Baiertal 5   9 : 1
Nach der knappen Vorrundenniederlage, die wir allerdings mit zwei Ersatzleuten bestreiten mussten, erreichten wir einen klaren Heimsieg, der in dieser Höhe überraschte. Zwei Doppel zu Beginn des Spiels sorgten für die nötige Gelassenheit, die sich bis zum Ende in einer eindeutigen Überlegenheit auswirkte.TVM: Doppel: Mathes/Greiner 1, Münch/Ebel 1; Einzel: Mathes 1, Greiner 2, Münch 2, Ebel 2.
 
TSV Gaiberg 1 – TV Mauer 4     8 : 2
Bei Gaiberg eins hat unsere Vierte klar verloren. Für Mauer konnten lediglich Tim Hoffmann und Moritz Juchler gewinnen.  
 
Jugend (U18) Kreisklasse Staffel 1
TV Mauer  – SG Wiesenbach:   1 : 8
In der stärksten Besetzung reichte es gegen die ,in der Tabelle ganz oben platzierten Wiesenbacher leider nur zu einem Spielgewinn für unsere Jungs.
Die Spiele waren aber knapper als das Ergebnis es erscheinen lässt und wurden zum Teil mit „ zu 9“ verloren. Benno Fleig erzielte den Punkt für Mauer in vier Sätzen gegen den Punkt 2 der Wiesenbacher Jugend. Satzgewinne erreichten noch Simon Müller im Doppel mit Benno und Simon Stern sowie Marcel Graf. Kämpferisch war die Einstellung wieder klasse !
Punkt für Mauers Jugend: Einzel:  Fleig : 1